Direkt zum Content wechseln

...süß 😍 und lecker zugleich!

Teebeutel Kekse selber machen


Ich kann es nicht abstreiten – Süßes steht bei mir ganz oben auf der Ernährungsliste 😉 egal ob Kuchen, Torte oder Kekse – hauptsache lecker!

Jetzt sind mir diese süßen Teebeutel Kekse vor ein paar Wochen untergekommen und natürlich habe ich sie gleich ausprobieren müssen – und sie schmecken traumhaft!

Aber nicht nur der Gaumen freut sich über diese Kekse, auch die Augen eurer Freunde, werden bei der nächsten „Tea Party“ aus dem Staunen nicht raus kommen.

Was man für die Teebeutel Kekse alles benötigt:

  • 250g Mehl
  • 90g Butter
  • 90g Staubzucker
  • 1 Ei
  • etwas Salz und Vanilleextrakt (oder Vanillezucker)
  • ca. 100g dunke Schokolade oder Schokoglasur

 

  • Teebeutel als Muster
  • Teebeutel Anhänger
  • Faden, Schere und Kleber
  • Messer und Backpapier
Teebeutel Kekse - mömax Blog - Zutaten
Teebeutel Kekse - mömax Blog - Zutaten

Und so habe ich die Teebeutel Kekse gemacht:

Zu Beginn Mehl, Zucker, Butter, Salz, Vanilleextrakt oder Vanillezucker und das Ei zu einem Mürbeteig verarbeiten. Ich habe dafür einfach alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und mit den Händen geknetet.

Teebeutel Kekse - alle Zutaten zu einem Mürbeteil verarbeiten
Teebeutel Kekse - alle Zutaten zu einem Mürbeteil verarbeiten

Hat der Teig eine gute Konsistenz und es bleibt nichts mehr an den Fingern kleben (sonst noch etwas Mehl hinzufügen), wickelt man ihn in Frischhaltefolie und stellt den Teig zum Ruhen in den Kühlschrank.

Teil in Frischhaltefolie geben und ruhen lassen
Teig 3 mm dick ausrollen

Ist der Teig entspannt 😅 rollt man ihn mit Hilfe eines Teilrollers auf ca. 4mm dick aus. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 150°C mit Umluft vorheizen und Backpapier auf das Backblech legen.

Als Vorlage habe ich einen Teebeutel verwendet und aus dem Teig  gleich große Rechtecke ausgeschnitten. Das Loch für den Faden später, habe ich mit Hilfe eines Strohhalms gestochen.

Aus dem Teig Rechtecke ausschneiden
Mit Hilfe eines Strohhalm das Loch in den Teig stechen

Sind alle Kekse fertig ausgeschnitten, gibt man sie für ca. 10-15 Minuten in den Ofen.

Auskühlen lassen und durch jedes Keks einen ca. 15cm langen Faden binden. Evtl. auch gleich die Teebeutel Anhänger ankleben.

Teebeutel Kekse - mömax Blog - Yvonne macht Teebeutel Kekse
Teebeutel Kekse - mömax Blog - Yvonne macht Teebeutel Kekse

So jetzt fehlt nur mehr die Schokoglasur. Die Kekse bis zur Hälfte in die flüssige Schokoglasur tunken und zum Trocknen am Faden aufhängen 👍🏻 (Ist das noch zu wenig, so kann man noch mit bunten Dekoperlen oder Streusel Farbe auf den Keks bringen).

Kekse bis zur Hälfte in die Schokoglasur tunken
Kekse bis zur Hälfte in die Schokoglasur tunken und zum Trocknen aufhängen

Und fertig sind unsere Teebeutel Kekse. Na? Lust zum Backen bekommen?

Probiert’s mal aus!

2 Antworten zu “Teebeutel Kekse selber machen”

Kommentar verfassen

  1. Gabriele Schedl

    · Antworten

    Hallo 👋🏻
    Echt schön gemacht und eine gute Idee ☕️
    Lg

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Gabriele,
      danke dir, das freut mich 😊

      Liebe Grüße, Yvonne

Das wird dir auch gefallen