Direkt zum Content wechseln

Oh Tannenbaum!

Mia zählt die Tage bis Weihnachten


Endlich ist sie wieder da: die schönste Zeit im Jahr! Ok, ich höre ja schon auf zu reimen, aber wenn es um Weihnachten geht, komme ich einfach nicht aus dem Schwärmen heraus. Das Fest der Liebe hat einfach alles, was es braucht, um mich glücklich zu machen. Süße Düfte liegen in der Luft, Dekoration funkelt und glitzert soweit das Auge reicht und Alt und Jung kommen zusammen, um sich feierlich um den Baum zu versammeln. Alleine bei diesem Anblick könnte mein Herz immer wieder überspringen vor Freude. Deswegen möchte ich den heutigen Beitrag einem zentralen Gast auf jedem Weihnachtsfest widmen: dem Weihnachtsbaum.🎄

Die Geschichte des Weihnachtsbaums

Heute wäre Weihnachten ohne den obligatorischen Baum undenkbar, dabei hat er erst in den letzten 200 Jahren die Welt erobert. Davor sind vereinzelt zu Weihnachten geschmückte Bäume in den deutschen Geschichtsbüchern zu finden, aber erst mit dem gezielten Anbau von Tannen und Fichten ab Mitte des 19. Jahrhunderts waren ausreichend Bäume vorhanden, um zahlreiche Wohnzimmer damit zu schmücken. Wer jetzt genau aufgepasst hat, weiß schon, wer die Vorreiter in Sachen Weihnachtsbaum waren. Wie der Adventkranz  ist auch dieser eine deutsche Erfindung, die mittlerweile alle Kontinente durch den Advent begleitet.

Weihnachtsbaum
Weihnachtsbaum

Der Evergreen der Weihnachtsdeko

Wie viele, begebe auch ich mich jedes Jahr aufs Neue hochmotiviert auf die Suche nach dem perfekten Baum. Nicht zu groß, aber auch nicht zu klein, schön buschig und satt Grün soll er sein. Ist das geschafft, kommt auch schon mein liebster Teil: das Schmücken.⭐️Ob klassisch in Rot-Gold, modern in Blau- Silber oder romantisch in Rosa- und Rosétönen – ich mag sie alle. Dabei hat der Evergreen in den letzten Jahren mächtig Konkurrenz bekommen. Denn gerade Bewohner kleinerer Wohnungen greifen gerne zu Dekobäumchen oder basteln sich ihren Weihnachtsbaum selbst, zum Beispiel aus Schwemmholz, Lichterketten oder sogar Regalbrettern. Wer könnte es ihnen verübeln? Wo es doch so viele schöne Varianten gibt! Ich habe sogar schon Wohnungen oder Häuser mit mehreren Bäumchen entdeckt und wer denkt, ich hätte die Wohnung vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen, der irrt. In diesem Fall ist mehr eindeutig mehr!

Mia und der Weihnachtsbaum - Collage
Mia und der Weihnachtsbaum - Collage

Also, ran an die Tanne!

Eure Mia

Noch keine Kommentare!

Kommentar verfassen

Das wird dir auch gefallen