Direkt zum Content wechseln

Klassische Farben mit einem modernen Touch!

Pure Christmas


SpĂ€testens, wenn das erste Kerzenlicht 🕯 am Adventskranz brennt und immer öfter der Duft köstlicher WeihnachtsbĂ€ckereien alle RĂ€ume fĂŒllt, wird es Zeit fĂŒr einen kleinen Tapetenwechsel im eigenen Zuhause. Herbstliche KĂŒrbisse werden gegen Nussknacker-Figuren getauscht, Erdtöne weichen klassischen Weihnachtsfarben. Die festliche GemĂŒtlichkeit zieht ein! Und das tut sie mit dem Trend Pure Christmas. Dieser Look greift auf klassische Weihnachtselemente zurĂŒck und setzt ganz auf „back to the roots“ – aber mit einem modernen Twist.

Das Revival klassischer Farben

Ob nun großflĂ€chig und dominant oder als kleine, liebevolle Details – in diesem Winter sind die traditionellen Weihnachtsfarben ĂŒberall vertreten. Besonders leuchtendes Rot wird als Eyecatcher eingesetzt. Nicht nur als klassischer Weihnachtsschmuck ist die Farbe gerne gesehen, sondern auch auf Textilien aller Art findet sie sich wieder: vom TischlĂ€ufer in der KĂŒche ĂŒber die Kuscheldecke fĂŒr die Couch bis hin zur warmen BettwĂ€sche. Bei Pure Christmas dĂŒrfen außerdem die Farben GrĂŒn und Weiß auf keinen Fall fehlen. Vor allem die Kombination dieser drei elementaren Weihnachtsfarben ist in dieser Saison sehr prĂ€sent. Weiße Kissen- und DeckenbezĂŒge mit grĂŒnen Zweigen und roten Hagebutten? Ein gemustertes Geschenkeband mit abwechselnd roten, weißen und grĂŒnen Abschnitten? Alles Accessoires, die das ultimative Weihnachts-Feeling ausstrahlen! Weitere Highlights des Pure Christmas Trends: verspielte Karomuster und dezente Schneeflocken. Beides ist besonders gerne auf gemĂŒtlichen Zierkissen abgebildet.

Pure Christmas - Colage

Edles Holz mit einem Hauch Industrial-Style

Was fĂŒr den nostalgischen festlichen Flair nicht fehlen darf, sind Holzelemente. Das Naturmaterial bringt etwas Ruhe in den Raum und sorgt dafĂŒr, dass die Einrichtung durch die opulenten Farben nicht zu ĂŒberladen wirkt. In dieser Saison sind Eiche, Mahagoni und Tanne besonders beliebt. In Naturfarben gehalten, verleihen sie in Form von Kommoden oder kompakten Wohnzimmertischen den WohnrĂ€umen einen rustikalen Charme – der ganz klar Teil des Pure Christmas Stils ist. Den nötigen modernen Touch Ă  la Industrial Style gibt’s mit dunkel gehaltenen Metall-Elementen. Eine Kombi, die sich gerne im Esszimmer bzw. in der KĂŒche wiederfindet. So ist der Esstisch geradezu prĂ€destiniert fĂŒr die Verbindung aus Massivholz und schwarzem Metall. Aber auch in Form von Stuhlbeinen oder HĂ€ngeleuchten kommt der Fabrik-Flair gut zur Geltung. Wer Pure Christmas lieber in einer etwas abgeschwĂ€chten Version zelebrieren möchte, liegt mit diesem Stilmix aus rustikaler Weihnachtsfarben-Opulenz und kĂŒhlem Metall genau richtig.

Das Pure Christmas Must-have: Dekofiguren

Klassische Nussknacker-Figuren, lustige Elche mit WeihnachtsmĂŒtzen, rote Trucks mit ChristbĂ€umen als Wanddeko, sternenbesetzte Laternen und noch vieles mehr – Wohnaccessoires sind in dieser Saison ein Muss. Und dank der Vielfalt, die der Trend Pure Christmas bereithĂ€lt, wird auch garantiert jeder fĂŒndig. Denn nicht alle StĂŒcke sind „laut“ und auffĂ€llig. FĂŒr alle, die es etwas reduzierter bevorzugen, gibt es zurĂŒckhaltende DekoanhĂ€nger mit Schneeflocken, urige Strohsterne, kleine Karo-AnhĂ€nger und Trinkhalme in Zuckerstangenoptik. Neben der Deko sind natĂŒrlich auch Lichter mehr als entscheidend fĂŒr die WohlfĂŒhl-AtmosphĂ€re. Dezente Lichterketten, die warmes Licht ausströmen, und verspielte Laternen versprĂŒhen schließlich ultimative Pure Christmas-Vibes! Ein Trend, der die Herzen von Deko-Fans definitiv höherschlagen lĂ€sst.

Noch keine Kommentare!

Kommentar verfassen

Das wird dir auch gefallen