Direkt zum Content wechseln

...von Formen, Farben und Materialien

Mias kleines
Teppich-Lexikon


Nackte Böden können superlangweilig sein, finde ich. Ich bin ein Fan von Holz- und Steinböden und raumausfüllende Teppichböden sind megaöde. Dafür schätze ich jedoch die dekorative Wirkung von punktuell eingesetzten Teppichen. Ob rund, quadratisch, rechteckig – in absolut jeder Wohnung wartet ein kleines Fleckchen sehnsüchtig darauf, einem tollen Teppich Platz zu bieten.

Der Teppich und seine Geschichte

Die Story von Aladin und seinem fliegenden Teppich brauche ich euch ja nicht zu erzählen, wir alle wollten uns doch gerne einmal auf einen „Teppich“ schwingen und eine Runde durch die Nacht fliegen (gerne auch mit einem Prinzen an unserer Seite *hihi*). Genug der Blödeleien, hier ein paar Fakten für euch: Orientalische Teppiche haben eine lange Geschichte, man geht davon aus, dass sie bereits um 500 v. Chr. in Westasien begonnen hat, und sie sind vermutlich noch heute die teuersten Teppiche der Welt. Nach Europa kamen sie dann erst 710 n. Chr., vermutlich erreichten sie unseren Kontinent über Spanien. Wie bei fast allen neuen Errungenschaften fand man diese Schmuckstücke zuerst an königlichen Höfen wieder. Sie zierten Böden, Stufen und auch schon mal die ein oder andere Wand. Mit der späteren Erfindung der Tapete wurden sie in Europa jedoch nur noch zum Bedecken von Fußböden genutzt.

Moderne Teppiche unter die Lupe genommen

Während die orientalischen Teppiche noch heute wahre Handwerkskunst sind, werden in Europa vor allem maschinengewebte Teppiche hergestellt. Webteppiche, Hochflorteppiche, Fleckerlteppiche und Lederteppiche zählen hier zu den beliebtesten Varianten. Die aktuellsten Trends machen sich vor allem in der Auswahl an Mustern und Farben bemerkbar. Im Moment sind Teppiche mit Streifen, Zacken, einem coolen Knittereffekt, Kacheln oder verschiedenen Printmotiven total in Mode. Die meisten Teppiche haben eine rechteckige Form, und da für jede Wohnung etwas Passendes dabei sein soll, gibt es sie meist in unterschiedlichen Maßen. Ausgefallene Modelle kommen im Quadrat und Kreis oder als Läufer zu euch in die Wohnung, gerade mit ihnen lassen sich ausgezeichnet Akzente setzen.

Für welches Modell ihr euch auch immer entscheidet, setzt euch in die Mitte, nehmt seine Ecken in die Hände und flüstert „Flieg los“. Könnte ja funktionieren! 😉 Ob es dann klappt oder nicht, ich freu mich immer über Fotos, die ihr mir über Instagram zukommen lasst – dazu einfach die Hashtags #miahausgeist und #mömax benutzen.

Teppich_Collage

Immer schön lebendig bleiben,

Eure MIA

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Das wird dir auch gefallen