Direkt zum Content wechseln

...so spart man richtig Platz in der Küche!

Obst/Gemüse Hängekorb selber machen


Wenn man wie ich eine nicht all zu großen Küche zu Hause hat und sich somit die verfügbare Arbeitsfläche in Grenzen hält, ist es um so wichtiger Ordnung zu halten und diese nicht als Stauraum für Kochutensilien und Lebensmittel zu verwenden.

So war zumindest für Obst und Gemüse schnell ein eigener Platz gefunden. Und glaubt mir, mit Tomate und Paprika, Auge in Auge, kocht es sich auch gleich viel besser. 😉

Was benötigt man nun alles für so einen Hängekorb für Obst und Gemüse:

  • Körbchen in unterschiedlichen Größen
  • Juteschnur
  • Heißkleber
  • Schere
  • Holzring
Obst Hängekorb DIY - was man alles benötigt
Obst Hängekorb DIY - was man alles benötigt

Und so habe ich die hängenden Körbchen für mein Obst und Gemüse gebastelt:

Gleich wie im Beitrag „Makramee Blumenampel selber machen“ von letzter Woche, startet man auch bei den hängenden Körbchen. Zu Beginn wird die Länge der benötigten Fäden gewählt. Je nach Höhe und Größe der Körbe wird diese entsprechend angepasst. Aber auch hier gilt, besser etwas länger nehmen – kürzen kann man ja immer noch.😬

Die Fäden zum Flechten werden vorbereitet
Und um den Holzring gebunden

Ich habe mir 6 Fäden zu jeweils ca. 4m zurechtgeschnitten und diese um den Holzring geknotet. Dafür bindet man eine Öse mit jeden Faden, legt diesen durch den Holzring und fädelt die beiden Enden durch die Öse.

Die 12 Fäden werden zu 4 Strängen geflochten
Die 12 Fäden werden zu 4 Strängen geflochten

Sind die Fäden gut am Ring befestigt, kann mit dem Flechten der 4 Stränge gestartet werden. Dazu befestigt man sich das Flechtwerk am besten irgendwo an der Wand oder an einen Kastengriff in einer angenehmen Arbeitshöhe.

Obst Hängekorb DIY - mömax Blog - Yvonne bastelt einen Hängekorb
Obst Hängekorb DIY - mömax Blog - Yvonne bastelt einen Hängekorb

So flechtet man nun Strang um Strang bis man 4 gleich lange Stränge mit einer Länge van ca. 1,3m hat. Anschließend geht es schon zum Befestigen des ersten und kleinsten Körbchen. Mit Hilfe den Heißklebers wird nun Körbchen um Körbchen an den 4 geflochten Strängen befestigt (☝🏻es ist zu beachten, dass die Abstände ident sind und man sich mit dem Heißkleber nicht die Finger verbrennt 😬).

Körbchen mit Heißkleber an den Strängen befestigen
Zum Schluss folgt noch eine Abbindknoten

Sind alle Körbchen gut befestigt werden die 4 Stränge zu Einem gebunden. Dazu wird auch hier ein Abbindknoten gemacht. Hierfür legt man die 12 Fäden zu einem Bündel zusammen und legt darauf mit dem kurzen Faden eine Schlinge nach unten. Wickelt den Faden um das Bündel von oben nach unten fest. Das Ende des Fadens wird durch die Schlaufe durchgezogen. Fast fertig! Jetzt müssen nur mehr die Fäden auf gleiche Länge geschnitten werden und unser hängender Obst-, Gemüsekorb ist schon einsatzbereit.😊

Probiert’s mal aus!

4 Antworten zu “Obst/Gemüse Hängekorb selber machen”

Kommentar verfassen

  1. Moni

    · Antworten

    Afich mega mach auch nach Danke 😘👍🌼🌸💮🌼🌸

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Moni,

      das freut mich 😊

      Liebe Grüße, Yvonne

  2. Ann

    · Antworten

    Der Heißklebepistole würde ich da nicht ganz trauen und wohl noch zusätzlich die Körbe annähen . . .

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Ann,

      ja, das habe Schmier zu Beginn eh auch gedacht und habe sie mit Syk angenäht. Dann bin ich faul geworden habe sie nur geklebt 😬 – halten aber auch.

      Liebe Grüße, Yvonne

Das wird dir auch gefallen