Direkt zum Content wechseln

...nicht nur praktisch....

Blumenpresse ganz einfach selber machen


Sucht man im Internet nach Bastelideen, so stosst man sehr schnell auf DIY’s mit getrockneten und gepressten Blumen🌾 bzw. Pflanzen.🌿 Egal ob Lesezeichen, Kerzen, Herbarium, Wandbilder, Grußkarten u.v.m. mit gepressten Blumen lassen sich wirklich viele und echt hĂŒbsche Dinge anfertigen.

Auch wir haben ja schon eine tolle Bastelidee damit umgesetzt, wenn ich da an unsere Blumenkerzen in Einmachglas denke.

NatĂŒrlich kann man sich seine Blumen nun ganz einfach in einem dicken Buchen pressen, so wie wir es als Kinder bereits gemacht haben, aber sicher ist euch da auch Jahre spĂ€ter beim DurchblĂ€ttern das ein oder andere GĂ€nseblĂŒmchen wieder in den Schoß gefallen. 😉

Aus diesem Grund habe ich mir gedacht, es wird Zeit fĂŒr eine eigene Blumenpresse.😅

Was benötigt man alles dafĂŒr:

  • 2 Holzbretter (ich habe 2 Schneidebretter verwendet)
  • Bohrmaschine
  • 4 Schrauben M8 mit ca. 6-8cm LĂ€nge
  • 4 FlĂŒgelmuttern
  • 4 Beilagscheiben
  • Löschpapier oder Zeitungspapier
  • dicke Pappe
  • Schere
  • Blumen
Blumenpresse selber machen - was man alles benötigt
Blumenpresse selber machen - was man alles benötigt
Blumenpresse selber machen - was man alles benötigt

Und so habe ich die Blumenpresse ganz einfach gebastelt:

Ich habe es mir einfach gemacht und mir zwei hĂŒbsche Schneidebretter besorgt. Dadurch habe ich mir nicht nur das Zuschneiden der Bretter erspart sonder auch noch das Verzieren. 😉

Ob nun rund oder eckig, groß oder klein ist euch ĂŒberlassen. Je nach Lust und Laune könnt ihr eure 2 Holzbretter wĂ€hlen (es sollten nur zwei gleiche Bretter sein â˜đŸ»).

Die Position der 4 Löcher am Brett ausmessen
Mit der Bohrmaschine die Löcher bohren

Sind die passenden Bretter gefunden können wir auch schon loslegen. Zu Beginn misst man sich 4 Löcher fĂŒr die Schrauben aus (â˜đŸ»nicht zu nahe an den Rand setzen, da sonst das Holz reißen kann).

Anschließend werden mit der Bohrmaschine die Löcher gebohrt. Ich habe mir dafĂŒr die beiden Bretter gleich passend ĂŒbereinander gelegt und einen etwas stĂ€rkeren Bohrer als die Schrauben sind, verwendet.

Mit der Bohrmaschine die Löcher bohren
Die geborgen Löcher it Schleifpapier abschleifen

Abstehende Holzsplitter mit einem Schleifpapier entfernen.

Dann kann man sich schon ans Zusammenbauen der Blumenpresse machen. DafĂŒr werden die Schrauben mit dem Kopf nach unten durch das untere, dann das obere Brett gefĂŒhrt. Die Beilagscheiben eingefĂ€delt und mit den FlĂŒgelmuttern wird das Ganze zum Schluss richtig fest angeschraubt.

Die Schrauben von unten durch die Bretter schieben
Die Blumen zwischen die LöschblÀtter und den Karton legen

Funktioniert das alles einwandfrei, habt ihr eure Blumenpresse passend gebastelt.đŸ‘đŸ»

Jetzt mĂŒssen nur mehr die Blumen🌾 zum Trocknen in die Presse. Ich habe mir dafĂŒr noch einen Karton und LöschblĂ€tter besorgt. Abwechselnd und mit den zu pressenden Blumen dazwischen, fĂŒlle ich nun die Blumenpresse.

Die Bretter mit den Schrauben zusammensetzen
Blumenpresse selber machen

Alles gut verschraubt, sind die Blumen in ein paar Tagen fertig gepresst und können weiterverarbeitet werden.

Na, wie gefĂ€llt euch diese Idee?😊

Probiert’s mal aus!

Noch keine Kommentare!

Kommentar verfassen

Das wird dir auch gefallen