Direkt zum Content wechseln

....da kann der Winter kommen!

Wichtel aus Tanne und Moos selber machen


Bei meinen Recherchen für weihnachtliche✨ Dekoideen, bin ich auf diese süßen Wichteln aus Tanne🎄 und Moos gestoßen und es war sofort klar – die brauche ich auch. Ob für die Terrasse oder den Balkon, Garten oder im Bereich der Eingangstüre, diese Wichteln bringen auf alle Fälle weihnachtliche Stimmung und ein frohes Gemüt.

Moos und Tannenzweige habe ich mir aus dem Wald geholt und ein paar Arbeitsschritte später, waren die Wichteln mit roter Nase und weißen Bart schon fertig.😬

So, jetzt aber im Detail:

Was benötigt man nun alles für diese weihnachtlichen Wichteln:

  • Moos
  • Tannenzweige
  • Flechten
  • Lichterkette
  • Christbaumkugel
  • Zange und Seitenschneider
  • Blumendraht
  • 2x Gitter (ca. 45 x 25cm und 45 x 15cm )
Weihnachtlicher Wichtel aus Tanne und Moos selber machen - was man alles benötigt
Weihnachtlicher Wichtel aus Tanne und Moos selber machen - was man alles benötigt

Und so habe ich die weihnachtlichen Wichteln aus Tanne und Moos gebastelt:

Zu Beginn habe ich mir von der Rolle mit dem Gitter ein Stück mit den Abmessungen 45 x 25cm und eines mit 45 x 15cm abgezwickt (👉🏼 je nachdem wie groß der Wichtel werden soll, kann hier die Größe der Gitterstücke adaptiert werden).

Beide Gitter werden anschließend zu einem Kegel zusammengedreht und fixiert. Der größere Kegel bildet den Körper des Wichtels und der schlankere wird als Mütze auf den anderen raufgesetzt, in eine Rundung gebogen und mit Draht befestigt.

Zwei Gitterstücke für den Körper und die Mütze des Wichtels abzwicken
Zwei Gitterstücke für den Körper und die Mütze des Wichtels abzwicken

Ist das Grundgerüst des Wichtels fertig, kann mit dem setzen der Tannenzweige begonnen werden. Ich habe die Zweige rundherum in das Gitter gesetzt und anschließend mit Blumendraht fixiert.

Tannenzweige in den Gitterkegel stecken
Tannenzweige in den Gitterkegel stecken

Ist der Körper vom Wichtel fertig, geht es an die Mütze. Dafür habe ich Moos verwendet. Am besten geht es, wenn man bereits beim Sammeln darauf achtet, möglichst zusammenhängende Stücke zu nehmen, da man sich beim Anbringen rund um das Drahtgitter einfacher tut. Das Moos ebenfalls mit Hilfe des Blumendrahts fixieren.

Mit Blumendraht fixieren und auch das Moos für die Mütze am Gitter befestigen
Mit Blumendraht fixieren und auch das Moos für die Mütze am Gitter befestigen

Schon fast fertig gebastelt, fehlt dem Wichtel noch der Bart.🎅🏼 Diesen habe ich ihm aus getrockneten Flechten gebastelt und ebenfalls mit Draht fixiert. Eine rote Christbaumkugel für die Nase und noch eine für die Mütze und dann nimmt der Wichtel schon Gestallt an.

Weihnachtlicher Wichtel aus Tanne und Moos selber machen
Weihnachtlicher Wichtel aus Tanne und Moos selber machen

Vor allem, wenn er seinen Platz im Freien findet, ist eine Lichterkette rund um die Mütze essentiell.☝🏻😬

Weihnachtlicher Wichtel aus Tanne und Moos selber machen
Weihnachtlicher Wichtel aus Tanne und Moos selber machen

Und schon ist unser Wichtel fertig. Na, was meint ihr, würde der vor eurer Eingangstüre auch gut passen? 😍

Probiert’s mal aus!

 

30 Antworten zu “Wichtel aus Tanne und Moos selber machen”

Kommentar verfassen

  1. Elisabeth Gneissl

    · Antworten

    Super Idee, suche schon lange nach so einem Wichtel, danke!

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Elisabeth,

      das freut mich 😊 Wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln!

      Liebe Grüße, Yvonne

  2. Nicole

    · Antworten

    Danke schön für die Ableitung, der Wichtel ist ja zu niedlich 😊will mal schauen, ob ich alles zusammen bekomme. Danke tolle Idee

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Nicole,

      😊 danke dir! Ich wünsche dir viel Spaß beim Basteln!

      Liebe Grüße,Yvonne

    • M

      · Antworten

      Bitte Moos nicht im Wald sammeln!

  3. Cornelia Otto

    · Antworten

    Habe ich letztes Jahr ausprobiert. Durch die Feuchtigkeit hat es sich voll gesogen und die Zipfelmütze ging stetig nach unten. Sah nach kurzer Zeit furchtbar aus. Sehr schade, viel Arbeit für nichts.

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Cornelia,

      ich habe meinen jetzt seit 2 Wochen im Freien stehen – zur Zeit sieht er noch super aus. Das Drahtgitter ist sehr stabil, welches ich verwendet habe.👍🏻
      Danke aber für deine Nachricht.

      Liebe Grüße, Yvonne

    • Karin 🙋‍♀️

      · Antworten

      Super Idee und klasse erklärt, Dankeschön dafür 👏 werde ich auf jeden Fall ausprobieren .

      • Yvonne 🐝

        · Antworten

        Hallo Karin,

        super, das freut mich! 😄

        Liebe Grüße, Yvonne

  4. Anja

    · Antworten

    Dankeschön, eine tolle Idee! Ich werde es wohl versuchen… da mir der Wichtel echt gut gefällt. Gerne lasse ich mich weiterhin inspirieren… 👍😊

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Anja,

      super, danke dir! 😊 Das freut mich!

      Liebe Grüße, Yvonne

  5. Gabi Hamacher

    · Antworten

    Hallo Yvonne, ich finde den Wichtel auch toll, habe auch schon alle Utensilien zusammen. Aber ich bin schon am Grundgerüst fast verzweifelt. Ich bekomme aus den angegebenen Maßen keine Kegel hin. 🤔Liebe Grüsse Gabi

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Gabi,

      grundsätzlich sind die Maße nur ein Richtwert. So wie sich bei dir der Kegel ausgeht, ist es gut. Ich wünsch dir noch viel Spaß beim Basteln 👍🏻
      Liebe Grüße, Yvonne

      • Regenbogen-Kreativ

        · Antworten

        Hallo, einfach super erklärt, meinen habe ich heute fertig gestellt, es werden ganz sicher noch einige folgen. Liebe Grüße Ellen

  6. Sabine R.

    · Antworten

    Danke für den Basteltipp vor allem mit dem Draht, hatte bisher immer nur welche mit betonierten Stäben in Töpfen gesehen! einen Kritikpunkt habe ich da hier darauf hingewiesen wird das man Moos beim sammeln in zusammenhängenden Stücken nehmen soll. Die meisten Mossarten sind vom Aussterben bedroht oder stark gefährdet und stehen unter Schutz!

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Sabine,

      danke dir für den Hinweis. 👍🏻

      Liebe Grüße, Yvonne

  7. Tanja

    · Antworten

    Hallo! Ich habe ihn heute auch gemacht, jedoch ohne Flechten (finde keine)… leider ist der Wichtel bei mir zu instabil, also das Moos ist viel zu schwer, da muss morgen noch ne Lösung her. Eine Lichterkette wollte ich unter den Zweigen einfach am Boden legen, jedoch ist die gekaufte warmweiß ein kaltweiß, was ich gar nicht mag … da muss auch eine andere her. Finde die Idee sehr toll!

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Tanja,

      statt der Flechten kann man auch etwas Vlies oder Watte nehmen. Und beim Moos evtl. darauf achten, dass man ein eher Trockenes (nicht nach Regentagen gepflücktes) verwendet. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Basteln 👍🏻
      Liebe Grüße, Yvonne

  8. Tanja

    · Antworten

    Hallo Yvonne,
    mein Wichtel ist nun fertig :-). Den Kegel habe ich in einem Blumentopf gestellt und mit einem Holzscheitel fixiert, nun ist es stabiler. Als Bart hat mein Mann beim Laufen im Wald so Lärchengras entdeckt, es ist hellgrün und kommt einem Bart sehr nahe ;-).
    Danke für die tolle Idee!
    Lg Tanja

  9. margit ficsor

    · Antworten

    ich habe mich getraut und deinen wichtel nachgemacht !! bin total verliebt in den kleinen kerl !! danke für deine tolle anleitung !
    schade dass wir keine Fotos hochladen können !

    LG margit

  10. Kerstin

    · Antworten

    Super Anleitung und gute Idee mit dem Drahtgerüst. Habe letztes Jahr einen gebastelt, aber mit Gips und Besenstiel. 🙃 Habe Anstelle des Moos Konifere verwendet. Lässt sich gut formen, weil sie auch schön weich ist. Den Bart habe ich aus Watte geformt. Hält auch gut, weil die Nadeln der Tanne schön fixieren.

  11. Hermann Kittel

    · Antworten

    Hallo Yvonne!
    Werde dieses Jahr Weihnachten Wichtel basteln . Bin schon gespannt
    wie es wird.Meine Töchter u.Enkeltöchter werden sich freuen.
    GRUSS Hermann

  12. Ilka Panitz

    · Antworten

    Habe heute meinen Wichtel gebastelt ist toll geworden,leider hat er noch keine Nase bekommen da ich keine rote Kugel im Grundstück hatte,aber er bekommt noch eine und für den Bart hat mir mein Mann Hanf gegeben passt gut zum grünen.Eine tolle Idee mit den Wichtel und sieht wunderschön aus,danke .Ilka

  13. Ursula

    · Antworten

    Hallo Yvonne, vielen Dank für diese tolle Idee! Werde ich gleich morgen ausprobieren.
    Wünsche eine entspannte und gesunde Zeit!

    Herzliche Grüße
    Ursula

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Ursula,
      danke dir! Viel Spass beim Basteln 😊
      Dir auch alles Gute! Liebe Grüße, Yvonne

  14. Kristina

    · Antworten

    Hallo Yvonne,
    Der Wichtel sieht toll aus und wird auf jeden Fall nachgebastelt.
    Hast du eine Bezugsquelle für den Draht?
    Liebe Grüße Kristina

  15. S.J.

    · Antworten

    Die Wichtel sind sehr schön, habe im vergangenen Jahr auch welche gebastelt. Aber Moos aus dem Wald geht gar nicht!!! und ist ausserdem verboten!
    Also bitte nicht dazu animieren, es gibt Bastelmoos zu kaufen.
    Gruß Sabine

    • Dolu

      · Antworten

      Wunderschöne Idee, hab ihn schon 3x nachgebastelt der 4. kommt auch bald 😊 …hab als stütze ein stück holz genommen und die tannäste darum gebunden.
      Beim moos sammeln einfach nicht alles vom selben fleck „roden“ dann geht das schon

  16. Andrea Albrecht

    · Antworten

    Der Wichtel ist wunderschön und ich werde mir die nächsten Tage auch einen basteln ,ich finde sie wunderschön

  17. Stefanie Koletzko

    · Antworten

    Warum ich hätte es im wald geholt woher sonst

Das wird dir auch gefallen