Direkt zum Content wechseln

Unser Stapelhocker - was der alles kann!

Klappbaren Weintisch für Picknick selber machen


Vor ein paar Wochen ist mir die Idee mit dem klappbaren Weintisch untergekommen und ich wusste sofort, dass ist ein Fall für unseren Stapelhocker aus Birke, 😅 unseren (Fast-)Alleskönner.

Nach ein bisschen bohren, sägen und schrauben war der klappbare Weintisch auch schon fertig. Und er ist nicht nur beim Picknicken echt praktisch, sondern kann auch auf der Terrasse oder am Balkon mit Hilfe eines etwas größeren Pflanzentopf einfach verwendet werden.

Und für diejenigen unter euch, die nun keine Weintrinker sind, es kann auch mal Saft, Bier oder Milch aus einem hübschen Glas getrunken werden. 🍸🍹

Was benötigt man nun alles für einen klappbaren Weintisch fürs Picknick:

  • Stapelhocker aus Holz
  • Bohrmaschine mit Bohrer und Lochsägen in unterschiedlichen Größen
  • Säge (Stichsäge oder auch Kreissäge)
  • Gewindestange
  • Metallsäge
  • Feile oder Schleifpapier
  • 2 Stück Flügelmuttern
  • Schrauben
Klappbarer Weintisch fürs Picknick selber machen - was man alles benötigt

Und so habe ich den klappbaren Weintisch aus unserem Stapelhocker gebastelt:

Fussteil:

Ich habe mit dem Fussteil gestartet. Um den Weintisch „klappbar“ zu machen benötigt es ein Scharnier. Nachdem es schwer war in einem Geschäft ein passendes zu bekommen, habe ich mir einfach selber eines aus zwei Füssen unseres Stapelhocker gebastelt. Dafür habe ich vom ersten Hockerfuss insgesamt  3 Stücke, zu 2 x 6cm und 1 x 5cm Länge abgeschnitten (☝🏻mit einer Holzfeile die Schnittflächen immer etwas abfeilen!).

Vom Hockerfuss werden die passenden Längen gemessen
Un mit einer Stichsäge abgeschnitten

Beim zweiten Hockerfuss habe ich nur das Holzknie abgesägt.😬 Die bereits am Fußende vorhandene Rundung, kann man gleich beim Scharnier einbauen, da wir sonst eine Rundung schleifen hätten müssen.

Klappbarer Weintisch fürs Picknick selber machen - mömax Blog

Das Scharnier besteht nun aus den beiden Holzklötzen zu 6cm Länger, dem Fuss mit der Rundung und einem ca. 12cm langen Stück der Gewindestange (am besten mit einer Metallsäge passend abschneiden) und 2 Flügelmuttern. Mit Hilfe der Bohrmaschine wird nun durch die Holzstücke (im Durchmesser der Gewindestange) ein Loch gebohrt um das Scharnier zusammen schrauben zu können (siehe Abb. unten).

Um später die Gewindestange für das Scharnier verwenden zu können müssen die passenden Löcher gebohrt werden
Gewindestange mit einer Metallsäge passend abschneiden

Tischplatte:

Für die Halterung der Gläser, Weinflasche und einer Schüssel müssen nun die Löcher in der Sitzfläche des Hockers gebohrt werden. Bevor man mit dem Bohren beginnt, misst man sich am besten die Positionen passend aus. Ich habe jeweils 3,5cm vom Hockerrand gemessen.

Auf der Sitzfläche des Hockers werden mit der Lochsäge die Löcher gebohrt
Die Zugänge für die Weingläser mit einer Stichsäge schneiden

Das Loch für die Weinflasche hat bei mir einen Durchmesser von ca. 8cm. Dafür verwendet man am besten eine Lochsäge. Für die Weingläser habe ich 2 Löcher mit ca. 6cm gegenüberliegend gebohrt um zum Schluss noch eines für eine Schüssel mit 7,5cm (☝🏻auch hier wieder die Schnittkanten mit einer Holzfeile oder Schleifpapier abschleifen!).

Um später die Weingläser einsetzen zu können, werden mit der Stichsäge (oder auch Kreissäge) Zugänge (ca. 2cm Breit) zu den beiden Löchern geschnitten.

Klappbarer Weintisch fürs Picknick selber machen - mömax Blog

Anschließend kann man schon mit dem Zusammensetzen des Weintisches beginnen. Dafür wird das Scharnier mit der Gewindestange zusammengebaut und auf der Rückseite in der Mitte auf der Tischplatte angeschraubt (💡evtl. Löcher vorbohren).

Am Tischfuss wird noch ein Loch für die Gewindestange gebohrt
Klappbarer Weintisch fürs Picknick selber machen

Zu guter Letzt muss noch der Standfuss um ein Stück Gewindestange (25cm) erweitert werden (damit später der Weintisch ganz einfach in den Boden gesteckt werden kann) und damit die Weinflasche nicht durch das Loch rutscht, wird der noch vorhandene Holzklotz mit 5cm Länge passend am Tischfuss angeschraubt (💡dieser Holzklotz muss genau durch das Loch für die Weinflasche passen, damit der Weintisch noch zusammengeklappt werden kann).

So und fertig ist unser klappbarer Weintisch für’s nächste Picknick. Na, was meint ihr? Ganz schön vielseitig unser Holzhocker. 🤣

Probiert’s mal aus!

6 Antworten zu “Klappbaren Weintisch für Picknick selber machen”

Kommentar verfassen

  1. Anna

    · Antworten

    Großartige Idee! Ich speichere die Anleitung gleich ab, werde den Tisch aber wohl ohne „Klappfunktion“ nachbauen. Danke für die tolle Inspiration!

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Anna, danke dir für deine Nachricht 😊, das freut mich.
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Basteln!

  2. Florian

    · Antworten

    Hallo Yvonne,
    wie hält denn der Tisch wenn ich die Weinflasche herausziehe? Gibt es eine Verriegelung am Scharnier?
    Grüße Florian

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Florian,

      ja genau wie Ewaldino geschrieben hat – die Flügelmuttern einfach etwas fester anschrauben, dann hält er👍🏻
      Liebe Grüße, Yvonne

  3. Ewaldino

    · Antworten

    @Florian
    es gibt hier keine Verriegelung. Die Scharnier Flügelschraube muss halt ordentlich angezogen sein. Dann hält der Tisch.

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Danke dir Ewaldino 👍🏻

Das wird dir auch gefallen