Direkt zum Content wechseln

...ideal für kleine Wohnungen!

Christbaum für die Wand


Was wäre das Weihnachtsfest ohne Christbaum? 🎄 Für mich kaum vorstellbar.

Aber nicht jeder hat die Möglichkeit, sich einen echten Weihnachtsbaum in die Wohnung zu stellen. Sei es aus Platzmangel oder weil die lieben Haustiere den Baum sofort abräumen würden 😉 Da wäre doch ein Christbaum zum an die Wand Hängen genau das Richtige, oder?

Und wie man ganz einfach so einen Christbaum bastelt, zeige ich euch heute.

Was man für den Christbaum für die Wand alles benötigt:

  • 10 – 15 Holzstecken in unterschiedlicher Größe
  • Kordel oder Garn
  • evtl. ein paar Tannenzweige
  • Gartenschere
  • Heißklebepistole
  • dünnen Draht
  • Christbaumdeko
Christbaum füer die Wand - was masn alles benötigt
Christbaum füer die Wand - was masn alles benötigt

Und so habe ich den Christbaum für die Wand gemacht:

Zu Beginn legt man sich am besten die Holzstecken in Christbaumform auf. Falls einzelne Stecken noch nicht die passende Größe haben, kann man mit einer Gartenschere ja noch etwas nachhelfen. Anschließend bindet man die einzelnen Stecken im Abstand von ca. 4-7cm zusammen.

...die Holzstecken in der passenden Form auflegen
...und mit Hilfe des Garns zusammenbinden

Dazu habe ich mir ein ca. 3m langes Stück Garn abgeschnitten und am unteren Ende des Christbaums mit dem Zusammenbinden begonnen. Am besten man setzt immer vor und nach einem Holzstecken einen Knoten, so kann nichts mehr verrutschen. Dasselbe auf der anderen Seite.

Beide Garnenden kommen bei der Christbaumspitze zusammen und werden zu einem Knoten für die Aufhängung gebunden.

...Christbaumschmuck mit Draht befestigen
...Christbaumschmuck mit Draht befestigen

So, nun ist das Grundgerüst von unserem Christbaum bereits fertig und es kann nach Lust und Laune mit dem Dekorieren begonnen werden. Christbaumschmuck mit Hilfe eines dünnen Drahts auf den einzelnen Holzstecken befestigen. Falls auch etwas Grün nicht fehlen darf, kann man mit Hilfe einer Heißklebepistole noch einzelne Tannenzweige ankleben.

Und damit sicher alle Geschenke unter den Baum ? passen, kann man ihn ja dieses Jahr auch etwas höher hängen 🙂

Viel Spaß beim Weihnachtsbaum schmücken!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Antworten zu “Christbaum für die Wand”

Kommentar verfassen

  1. Bettina Klein

    · Antworten

    So einen habe ich schon ein paar Jahre. Sieht auch mit einer Lichterkette dran absolut toll aus <3

  2. Jutta Veit

    · Antworten

    Immer wieder reizvoll! – auch die Variante in weiss mit etwas Kunstschnee und Glitter.
    Seit Jahren möchte ich so einen „Weihnachtsbaum“ selbst machen. Es ist so einfach und sieht einfach bezaubernd aus – je nach Dekoration -, und da kann man sich so richtig austoben. Man nimmt alles, was man so in seinem Fundus hat oder entscheidet sich für ein Farb- und/oder Stilkonzept.
    Mich hat ein Fertiger (aber ohne Deko), den ich in einem etwas nobleren Schreibwarengeschäft, die auch ausgesucht edle Geschenk- und Dekoartikel führen, gereizt, ihn mir zu leisten. Der Preis war jedoch 50 €. Es war mir dann doch zu teuer. Er war weiss gestrichen und mit etwas Kunstschnee und Glitter ganz wunderschön.
    Die verschneite Variante ist natürlich etwas aufwendiger herzustellen, aber mit etwas Geduld bekommt das jede/r hin.

    Ich habe den „Baum“ auch schon teilweise – an manchen Stellen – mit etwas Moos umwickelt gesehen. Auch sehr schön!

    Danke und LG Jutta Veit
    Er war weiss gestrichen und mit Kunstschnee und Glitzerteilchen

Das wird dir auch gefallen