Direkt zum Content wechseln

...so versüßen wir uns die Weihnachtszeit!

Zimtsterne
– ein echter Klassiker


Auch wenn vom Schnee in den niedrigen Regionen noch nicht viel zu sehen ist, so merkt man doch, dass Weihnachten immer näher kommt. Lichterketten, Kerzen und Laternen schmücken die Gärten 🎄 und die Christkindlmärkte haben auch bereits ihre Tore geöffnet. Und natürlich ganz wichtig – es ist wieder Kekserlzeit! Das freut auch mich ganz besonders, da ich sie nicht nur gerne backe, sondern noch viel lieber auch vernasche 😉

Ich habe mir gedacht, wir probieren mal den Klassiker unter den Weihnachtskeksen, nämlich den Zimtstern ⭐. Die Zutaten sind überschaubar und auch der Aufwand hält sich in Grenzen.

Was man für ca. 50 kleine Zimtsterne benötigt:

  • 250g Puderzucker + etwas mehr
  • 3 Eiweiß (Gr. M)
  • eine Prise Salz
  • 2 TL Zimt
  • 1/2 TL Nelken gemahlen
  • 350g gemahlene Mandeln (mit Haut)
  • evtl. etwas Mehl
  • Backpapier
  • sternförmige Ausstechform

Was man dazu alles benötigt

Und so hab ich es gemacht:

Zu Beginn die 250g Puderzucker sieben. In einer separaten Schüssel die 3 Eiweiß mit einer Prise Salz dickcremig mit Hilfe eines Mixers oder Schneebesens aufschlagen. Nach und nach den Staubzucker einrieseln lassen und gut durchmixen. Von der cremigen Masse ca. 6-8 EL Eischnee abnehmen und für später zum Bestreichen der Sterne bereitstellen.

Zu der Eiweißcreme in der Schüssel Zimt, Nelken und Mandeln mischen und gut unterheben. Anschließend ist der Teig für die Zimtsterne auch schon fertig und kann, im Gegensatz zu vielen andern Teigen, sofort verarbeitet werden.

Eiklar mit Salz schaumig rühren...
...unt den Puderzucker einrieseln lassen
Zimt, Nelken und Mandeln unter die Eischnee Masse mischen
....den Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen

Dazu den Teig auf einer mit etwas Mehl oder Staubzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Die Teigreste dabei immer wieder verkneten, ausrollen und ausstechen.

.....die Kekse mit der Eiweißcreme bestreichen
......nach dem Backen auskühlen lassen und genießen!

Den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen. Die ausgestochenen Sterne auf einem Backpapier auflegen und mit dem zur Seite gestellten Eischnee bestreichen. Dafür eignet sich ein Messer mit abgerundeter Klinge am besten. Nacheinander die Kekse im Ofen ca. 15 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und auskühlen lassen.

Zimtsterne - ein echter Klassiker!

Mein Tipp: Die Zimtsterne zusammen mit einem Apfelspalt in eine Keksdose geben. So halten sie sich 2-3 Wochen.

Probiert’s mal aus!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Noch keine Kommentare!

Kommentar verfassen

Das wird dir auch gefallen