Direkt zum Content wechseln

... von Schnupfen, Entspannen und Powerkuscheln

Mia macht heute Blau!

Hatschi! Oh, Entschuldigung meine Lieben, aber ich bin gerade etwas erkältet. Ich wusste auch nicht, dass mir das als Geist passieren kann (und glaubt mir, wenn ich denjenigen in die Finger bekomme, der so einen Mist verzapft … den knöpf’ ich mir vor!). Außerdem finde ich es lustig, dass man sich nun für seine Nieser […]

... Plan A: Herrschaft über alle Wohnungen

Plan B: Mia geht Schaukeln

So ist das, mit dem Pläne schmieden: Selten geht der erste auf und einen Plan B (oder C oder D…) in der Hinterhand zu haben, ist ja nie schlecht. Man muss seine Optionen schon gut kennen, um nicht an der ein oder anderen Situation zu verzweifeln. Auch Hausgeister wie ich verzweifeln schnell mal, besonders dann, […]

...Gardinen und Co.

Vorhang auf für Mia

Wie schön ist es doch, morgens die Vorhänge aufzuziehen und von der Sonne wachgeküsst zu werden. Aber manche Vorhänge könnten von mir aus ruhig geschlossen bleiben, so schön sind sie anzusehen. Ein Fenster ohne Vorhang, Rolladen oder Dekoelemente sieht in meinen Augen aber auch einfach nur langweilig aus. Das sahen übrigens schon die alten Griechen […]

...es werde Licht!

Mia im Lampenfieber

Heute muss ich euch mal wieder etwas beichten: Ich habe oft richtig starkes Lampenfieber. Meistens tritt es dann auf, wenn ich nichtsahnend in eine Wohnung komme und da stehen sie – wunderschöne Lampen wie zum Beispiel Larissa, mit einem weißen Schirm, drei schlanken Beinen aus Holz und einer so modernen Formsprache, dass es mir glatt […]

....Back to school!

Mia und der Ernst des Lebens

Oh, wie habe ich die Schule geliebt. Ihr müsst wissen, ich war so ein richtiges Streberlein. Ich mochte alle meine Lehrer und der erste Schultag nach den Sommerferien war für mich besser als Geburtstag und Weihnachten zusammen. Ok, vielleicht übertreibe ich gerade ein wenig ;). Jedoch hatte ich irgendwie schon immer geahnt, dass es nicht […]

...Spieglein, Spieglein an der Wand

Der doppelte Hausgeist

Ich muss gestehen, dass ich mich schon echt gerne im Spiegel betrachte. Nicht weil ich der Meinung bin, unwiderstehlich gut auszusehen, sondern weil ich die Erfindung „Spiegel“ überaus spektakulär finde. Früher war das ganz anders: Als ich ein Menschenkind war, erzählte mir meine Großmutter, dass Spiegel die Seele eines Menschen einfangen und festhalten können. Daraufhin […]

...von Formen, Farben und Materialien

Mias kleines
Teppich-Lexikon

Nackte Böden können superlangweilig sein, finde ich. Ich bin ein Fan von Holz- und Steinböden und raumausfüllende Teppichböden sind megaöde. Dafür schätze ich jedoch die dekorative Wirkung von punktuell eingesetzten Teppichen. Ob rund, quadratisch, rechteckig – in absolut jeder Wohnung wartet ein kleines Fleckchen sehnsüchtig darauf, einem tollen Teppich Platz zu bieten. Der Teppich und […]