Direkt zum Content wechseln

Frühlingserwachen!

Sunny Hours auf Balkonien


Wie ich dich liebe, du kleine Oase mitten in der Stadt. Mein Zufluchtsort mit viel Platz zum Träumen, mein privates Fleckchen Paradies … Nein, ich schwärme gerade nicht von meinem letzten Reiseziel, sondern von meinem Sommer auf Balkonien.

Egal ob groß oder klein – die Möglichkeiten, sich seinen individuellen Balkon zu gestalten, sind unendlich. Am gemütlichsten finde ich es, wenn eine kleine Essecke mit Tisch und Stühlen eingerichtet ist und sich vielleicht sogar Töpfe mit selbst angebauten Kräutern in Reichweite befinden. Dann kann man die Pasta gleich mit frischem Basilikum aufpeppen. Zusätzlich dürfen Blumen und Grünpflanzen nicht fehlen, denn die machen das Frühlingsfeeling erst komplett. Ob Mexiko-Feeling mit lustigen Kakteen, karibisches Flair mit Palmen und Co oder ganz bodenständig mit bunten Blütenpflanzen – für mich kann der Balkon gar nicht grün genug sein. Wenn es der Platz erlaubt, machen Hängematten oder gemütliche Sessel das Urlaubsfeeling komplett! Wer braucht da noch die Malediven? Für alle ohne grünen Daumen gibt’s bunte Alternativen, in Form von Tischdecken mit Flower-Print, Kissen mit lustigen Motiven oder sogar täuschend echte Kunstpflanzen. Bei der Dekoration sind der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt! Mein Motto: „Alles was gefällt ist auch erlaubt!“



Da ich als Geist ohne große Vorbereitungen rund um die Welt auf Reisen gehen kann, habe ich bereits sehr viele verschiedene Balkone entdeckt. Ob schlicht und elegant oder total bunt und ausgefallen – ich bewundere sie alle. Meine Lieblinge möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und habe euch hier ein Best-of zusammengestellt:

Je wärmer die Abende, desto mehr Zeit verbringt man gerne draußen – auch zuhause. Ein toller Grillabend hier, ein Gläschen Prosecco mit der besten Freundin da. Damit man nicht irgendwann im Dunkeln sitzt, sollte natürlich auch an die passende Beleuchtung gedacht werden. Lampen für draußen gibt es in verschiedensten Varianten. Besonders gemütliche Abende finden im Kerzenschein statt – ihr größter Vorteil ist wohl, dass manche von ihnen gleichzeitig auch Schutz vor Gelsen bieten (und die sind wohl eine der lästigsten Begleiterscheinungen im Sommer).

Wenn ihr keinen Balkon habt, ist das aber auch kein Weltuntergang. Man kann sich nämlich die Natur auch in die Wohnung hinein holen. Tipps dafür findet ihr hier.

Viel Spaß beim Abhängen,

eure MIA


Balkonien

Noch keine Kommentare!

Kommentar verfassen

Das wird dir auch gefallen