Direkt zum Content wechseln

...ein natürlicher & romanischer Look!

Natural Romance


Der Valentinstag 💖 steht vor der Tür und Romantik liegt in der Luft! Spitzen, Blumen, Rüschen und Vintage-Möbel verleihen unseren Wohnbereichen mehr Weiblichkeit und Eleganz. Der „Natural Romance“-Trend macht Lust auf eine kleine Affäre mit dem Romantikstil.

Im 18. Jahrhundert entdeckte man das private Zuhause und Salons und Boudoirs wurden zu wichtigen Treffpunkten. Die damalige Art zu wohnen wird auch in der heutigen Zeit gerne adaptiert und zeigt sich etwa im „Natural Romance“-Stil. Kleine, elegante Sofas und Stühle ersetzen großflächige Wohnlandschaften und schwere Sideboards werden gegen Kommoden auf leichten Beinen getauscht. Liebliche Farben, frische Blumen und verspielte Wohnaccessoires sind lieber gesehen als Purismus und Designerstücke. Bei diesem Trend trifft Romantik auf Landhaus- und französischen Kaffeehausstil.

Schluss mit der Schnörkellosigkeit

Puristen werden diesen Trend meiden, denn Schnörkellosigkeit gehört nicht zu den Stärken von Natural Romance. Schnörkel sind nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. Daher dürfen Rüschen, aufwendige Bordüren, elegante Spitze, Ornamente und zarte Blumenprints auf Wohntextilien wie Zierkissen, Vorhängen und Bettwäsche nicht fehlen. Geschirr und Kerzen glänzen mit verspielten Ornamenten und Spitzendruck. Die Kristallgläser und -hängeleuchten von unseren Großmüttern kehren ebenfalls in unsere Esszimmer zurück. Vintage-Elemente und alte oder alt aussehende Möbelstücke dürfen ebenso nicht fehlen.


Natural Romance

Pastell-Paradies

Die Farbpalette des natürlichen Romantikstils besteht vor allem aus zarten Pastellfarben. Rosa, Lindgrün, Lavendel und Hellblau werden mit Weiß und Beige kombiniert. Alles darf in Pastellfarben erstrahlen! Von Sitzmöbeln über Zierkissen bis hin zu Gläsern und Windlichtern. Zusammen mit weiß lasiertem Holz, wie etwa von der Eiche, entsteht ein wohliger, romantischer Landhausstil.

Detailverliebt

Hübsche Vasen, mit frischen Blumen und Zweigen gefüllt, Fundstücke vom Flohmarkt aus Glas, Keramik und Holz – der neue Romantikstil ist vor allem in kleine, persönliche Details verliebt. Dort ein Bücherstapel auf der Kommode, hier eine Gruppe aus Windlichtern und ein mehrarmiger Kerzenhalter auf dem Esstisch. Kleine, aber wirksame Details zieren Sitzmöbel. So erinnern Stühle mit Rohrgeflecht an Pariser Kaffeehäuser und geknöpfte Stühle und Sofas an schice Salons. All diese Kleinigkeiten widerspiegeln die Persönlichkeit des Bewohners und sorgen für ein freundliches Willkommensgefühl.


Natural Romance

Einen schönen Valentinstag 💞!

Noch keine Kommentare!

Kommentar verfassen

Das wird dir auch gefallen