Direkt zum Content wechseln

...natürliche Hautpflege - praktisch für unterwegs!

Handcreme selber machen


Trockene Hände? Wer kennt das nicht.

Vor allem in der kühleren Jahreszeit kämpfen die meisten von uns mit trockener und spröder Haut – speziell auf den Händen. Sicher kann man sich eine Handcreme einfach kaufen, doch auf die chemischen Inhaltsstoffe kann man auch gut verzichten.

Unsere selbst gemachte Handcreme besteht aus reinen Naturprodukten und wird deine Haut so richtig verwöhnen.

Was braucht man alles dafür?

(für ca. 4-10 Stück je nach Größe der Form)

  • 14g Bienenwachs (aus der Apotheke oder Imkerhof)
  • 20g Kakaobutter
  • 40g Sheabutter
  • 6 TL Pflanzenöl (ich habe Mandelöl verwendet)
  • paar Tropfen ätherisches Öl (Orangenöl zum Beispiel)
  • Eiswürfelform oder Pralinenform

Was braucht man alles dafür?

Und so wird’s gemacht:

Zu Beginn das Bienenwachs, die Kakaobutter und das Pflanzenöl im Wasserbad erwärmen, bis alles geschmolzen ist. Anschließend die Hitze reduzieren, die Sheabutter hinzufügen und ebenfalls schmelzen lassen.

Bienenwachs.....
Kakaobutter......
...im Wasserbad erwärmen
...in Formen abfüllen

Die Masse gut verrühren und zum Schluss noch ein paar Tropfen ätherisches Öl untermischen. Die Masse in Eiswürfelform oder Pralinenform gießen und im Kühlschrank 2-3 Stunden fest werden lassen. Die festen Handcreme-Stücke aus der Form nehmen und mit dem Eincremen kann losgelegt werden 😉

Am besten man legt sich ein, zwei Stücke gleich neben das Waschbecken, so dass man sie nach dem Händewaschen gleich zur Hand hat. Die restliche Handcreme sollte man kühl aufbewahren, da sie bei wärmeren Temperaturen leicht zu schmelzen beginnt.

Ich habe in einer kleinen Dose auch immer welche in der Handtasche für unterwegs. Auch für die Lippenpflege kann ich sie nur empfehlen!

Probiert’s mal aus!

17 Kommentare

Kommentar verfassen

  1. Alicia

    · Antworten

    Sieht super aus. Ich probiers gleich morgen mal aus😍
    LG Alicia

  2. Yvonne 🐝

    · Antworten

    DANKE Alicia!
    Da wünsche ich dir viel Spaß dabei 😉
    Liebe Grüße, Yvonne

  3. Astrid Wollburg

    · Antworten

    Hallo Yvonne , was kann ich anstelle von Bienenwachs noch nehmen ?, hast du da ein paar Alternativen für mich ? Vielen Dank Astrid

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Astrid,

      eine vegane Alternative wäre das Carnaubawachs (kommt von den Blättern einer Palme die in Brasilien wächst).
      Natürlich kannst du es auch einfach weglassen – dann bleibt die Creme etwas weicher.
      Liebe Grüße, Yvonne

  4. Jennifer

    · Antworten

    Super! Ich werde gleich alles nötige bestellen und kann hoffentlich bald loslegen.
    Wie verwendest Du die Stücke? Einfach wie ein Seifenstück in der Hand vereiben?

    Lieben Gruß,
    Jennifer

  5. Yvonne 🐝

    · Antworten

    Hallo Jennifer,
    ehrlich gesagt nehme ich sie vor allem zum Eincremen meiner Lippen 🙂 – da hat sie genau die richtige Konsistenz. Eingepackt in eine kleine Dose, habe ich sie immer dabei.
    Viel Spaß!
    Liebe Grüße, Yvonne

  6. Julia

    · Antworten

    einfach ein Traum!!

    Tausend Dank für dieses Rezept!:)

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Julia, das freut mich 🙂
      Liebe Grüße, Yvonne

  7. Claudi

    · Antworten

    Wollte es mit 7jähriger machen, schwere Schmiererei, man muss irre schnell sein beim Abfüllen, die Mischung beginnt augenblicklich auszuhärten. Tipp: Abfüllgegenstände vorher ebenfalls erwärmen … als Lippen-
    oder Körperpflege im Winter sicher super. An den Händen zieht’s bei mir nicht ein.

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Claudi,
      danke für deinen Tipp!
      Ich schmiere sie auch lieber auf die Lippen 😉
      Liebe Grüße, Yvonne

  8. Siggi.

    · Antworten

    Hallo. Frage?
    Kann man dieCreme auch in Tiegel füllen?
    Was kann ich machen dass die Creme nicht so fest ist?

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Siggi,
      ja sicher kannst du das auch machen. Damit sie dann nicht all zu fest wird, sollte sie an einem warmen Ort stehen, bzw. weniger Bienenwachs und mehr Butter bzw. Öl wird die Creme sicher weicher machen.
      Liebe Grüße, Yvonne

  9. Sandra

    · Antworten

    Hallo,
    Das ist ja eine super Idee, werde ich bald mal ausprobiere.
    Wie lange hält sich diese Creme eigentlich?
    Grüße

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Sandra,

      ich habe meine jetzt schon seit fast 2 Jahren – die ich verwende im Kasten und den Rest im Kühlschrank. Und sie ist immer noch gut!
      Liebe Grüße, Yvonne

  10. Gerda Zipfelmayer

    · Antworten

    Ich mache meine feste Handcreme ähnlich, wenn man ein kleines Mitbringsel braucht, super, jeder und wirklich jeder freut sich darüber. Hab einmal 2 Herzerl zur Ärztin mitgenommen, sie hätte gleich eine Bestellung aufgegeben. Schön wenn sich Menschen über Kleinigkeiten noch freuen können.
    Ganz liebe Grüße

    • Yvonne 🐝

      · Antworten

      Hallo Gerda,

      ja das sehe ich genau so! Freut mich 🙂
      Liebe Grüße, Yvonne

  11. Jennifer

    · Antworten

    Hallo hallo super Idee soll gleich morgen mal ausprobiert werden. Aber ist es denn auch möglich die kakaobutter weg zu lassen?

Das wird dir auch gefallen