Direkt zum Content wechseln

...tolle upcycling Idee!

Glühbirnen mal anders


Auch wenn heutzutage der Trend ganz klar in Richtung Halogenlampen und LED-beleuchtung geht, ein paar klassische Glühbirnen haben die meisten von uns sicher immer noch in Verwendung. Und dass sie nicht ewig leuchten, wissen wir auch.

Bevor ihr nun aber hergeht und sie entsorgt, habe ich eine kreative ???? upcycling Idee ???? für euch. Und zwar basteln wir uns daraus hübsche Vasen. Gefüllt mit Wasser und frischen Blumen oder mit etwas buntem Sand und Tillandsien (Luftwurzler), sind sie garantiert ein Eyecatcher in jedem Zuhause.

Was benötigt man alles dazu:

  • durchgebrannte Glühbirnen
  • Draht
  • Wandhaken
  • Zange
  • Schlitz-Schraubenzieher
  • Hammer
  • Schutzbrille und Handschuhe

Was man dazu alles benötigt?

Und so hab’s ich gemacht:

Das wichtigste dabei ist nun, dass man das Innenleben der Glühbirne vollständig herausholt, ohne dabei die Glühbirne selbst zu beschädigen. Das erfordert sicher etwas Geduld und Fingerfertigkeit, dafür freut man sich später aber umso mehr, wenn man es dann geschafft hat 😉

Entweder man fährt mit dem Schraubenzieher in die Fuge zwischen Metall und Glas und versucht so die Lötstelle herauszuhebeln oder man verwendet dafür eine Zange (unbedingt dabei Handschuhe und Schutzbrille tragen!)

....mit einem Schraubenzieher den Glasverschluß brechen
...das Innenleben der Glühbirne herausbrechen
...das Innenleben der Glühbirne herausbrechen
...geschafft ;-)

Hat man den schwarzen Glasverschluss gelöst, versucht man am besten, mit dem Schraubenzieher ganz vorsichtig das „Innenleben“ der Glühbirne herauszubrechen. Ist das vollbracht und die Glühbirne noch ganz 😉 benötigt man noch 2 Löcher für die Drahtaufhängung. Diese habe ich mit einem Nagel und Hammer in das Metallteil der Glühbirne geschlagen. Den Draht für die Aufhängung formen und durch die Löcher fädeln. In der Wand die Haken befestigen.

......mit Nagel und Hammer zwei Löcher für die Aufhängung schlagen
...Draht für die Aufhängung einfädeln
....mit Wasser und frischen Blumen füllen
...und mit einem Wandhaken befestigen

So, jetzt muss man sich nur noch entscheiden, wie man seine Vasen befüllt.

Probiert’s mal aus!

Noch keine Kommentare!

Kommentar verfassen

Das wird dir auch gefallen