Direkt zum Content wechseln

....Hängematte, Klappstuhl oder doch lieber ein Daybed?

Gartenmöbel im Überblick


Der Sommer kommt bestimmt! Auch wenn das Wetter in den letzten Wochen besonders launenhaft war, geben wir die Hoffnung auf einen langen, heißen Sommer nicht auf. Dieser lässt sich am besten in gemütlichen und zugleich praktischen Gartenmöbeln verbringen.
Spätestens wenn die Außentemperatur über die 20-Grad-Grenze klettert und die ersten Urlaubsfotos auf Facebook & Co. auftauchen, bekommt man Lust, den eigenen Garten, Balkon oder die Terrasse umzugestalten. Outdoor-Möbel in zahlreichen Designs, Farben und Formen bringen Gemütlichkeit in unsere Freiluftwohnzimmer.

Lauschige Sommernächte

Mittlerweile ein Klassiker unter den Gartenmöbeln sind gemütliche Lounge-Garnituren mit dicken Polsterungen. Sie laden zum Verweilen mit Freunden an milden Sommerabenden ein. Ob in Rattan-Optik oder aus edlem Teak-Holz, eignen sie sich für jede Außenfläche und jeden Geschmack. Allerdings wird für eine komplette Garnitur oft viel Platz benötigt. Sogenannte Daybeds sind die Lounge-Version der Sonnenliegen und versprühen Urlaubsfeeling auf Fünf-Sterne-Niveau.



Seelenbalsam

Hängematten erfreuen sich nicht umsonst großer Beliebtheit. Kaum etwas steht so sehr für Urlaub und Entspannung wie sie. Man benötigt nur zwei Bäume oder ein Gestell, um sie aufzuhängen und schon hat man seine ganz persönliche Wohlfühlzone und kann sich in den Schlaf schaukeln lassen. Hängesessel und -schaukeln mit oder ohne Gestell sind die platzsparende Alternative und der ideale Rückzugsort für Leseratten und Entspannungskünstler.

Fernweh

Sie erinnern uns an die Gastgärten französischer Bistros oder italienischer Pizzerias: Klapptische und -stühle aus Metall in frischen Farben. Sie sind die wohl praktischste und auch günstigste Form der Gartenmöbel. Mit Sitzpolstern in sommerlichen Mustern ausgestattet, ist ihr mediterraner Charme kaum zu überbieten. Außerdem passen sie wirklich überall hin, auch auf den kleinsten Balkon.



Trendteile

Funktion und Style sind bei den gänzlich gepolsterten, wasserabweisenden Gartenliegen keine Widersprüche. Sie lassen sich problemlos vom Garten ins Freibad oder an den Strand mitnehmen. Auch die moderne Variante der Hängematte, die einer großen überdachten Schaukel ähnelt, hat Lieblingsplatz-Potenzial und den gewissen Style-Faktor.

Noch keine Kommentare!

Kommentar verfassen

Das wird dir auch gefallen