Direkt zum Content wechseln

...genau das richtige Geschenk für die Mama!

Flowerbox DIY


„Blumen 🌸 sagen mehr als tausend Worte“ – diese Aussage ist wohl jedem von uns bekannt und hat schon vielen eine Freude bereitet!

Egal ob es sich dabei um selbst gepflückte Wiesenblumen oder um einen gekauften Blumenstrauß von der Tankstelle handelt, Blumen sind eines der beliebtesten Mitbringsel und für viele Anlässe passend.

Seit einiger Zeit lässt sich ein neuer Trend im Netz erkennen – 🌹 frische Blumen in einer Box. Meist handelt es sich dabei um Rosen, die sich in einer pastellfarbigen Box befinden. Die üppig gefüllten Blumen-Boxen sehen echt toll aus und das Gute daran, die Blumen darin sind oft mehrere Wochen haltbar.

Wie man so eine Blumenbox ganz einfach selber basteln kann, zeige ich euch heute:

Was benötigt man alles für die Flowerbox:

  • frische Blumen (Rosen, etwas Grünzeug)
  • Box (ich habe eine Vorratsdose aus Metall verwendet)
  • 2 x Steckschaum für Frischblumen
  • Schere, Cuttermesser
  • transparentes Geschenkpapier
  • evtl. Seidenpapier
  • Schüssel mit Wasser
Flowerbox DIY - Was man alles benötigt!
Flowerbox DIY - Was man alles benötigt!

Und so habe ich die Blumenbox gebastelt:

Bei der Box habe ich es mir einfach gemacht und mich für eine schwarze Vorratsdose aus Metall entschieden (in Kombination mit den weißen Rosen erhält man einen schönen Kontrast).  Genauso gut funktioniert es aber auch mit einer Geschenkbox aus Karton und wer möchte, kann diese noch in der gewünschten Farbe streichen oder mit Geschenkpapier bekleben.

Anschließend schneidet man den Steckschwamm in die passende Größe. Ich habe dafür den Deckel als Schablone verwendet. Mit einem Cuttermesser geht das ganz einfach. Damit die Blumen möglichst lange halten und schön bleiben, tränkt man den Steckschwamm mit Wasser.

Den Steckschwamm passend schneiden
Den Steckschwamm mit Wasser vollsaugen lassen

In der Zwischenzeit schneidet man vom transparenten Geschenkpapier einen großzügigen Streifen ab und legt damit seine Geschenkbox oder Vorratsdose aus (möchte man als optisches Highlight noch ein buntes Seidenpapier verwenden, so muss dieses als erstes eingelegt werden).

Die Box mit transparenten Geschenkpapier auslegen
Die Box mit transparenten Geschenkpapier auslegen

Den Überstand des transparenten Geschenkpapiers mit einer Schere abschneiden.

Nun den vollgesogenen Steckschwamm auf die Folie in der Box geben. Er sollte dabei gut am Boden aufliegen.

Das überstehende Papier wegschneiden
Und den Steckschwamm in die Box auf die Folie legen

Anschließend werden die Rosen noch in die Box „gesteckt“. Dafür sollte man zuvor Maß nehmen, sodass später genau der Rosenkopf noch aus der Box schaut. Den Stängel dafür einfach mit einem Küchenmesser und Schneidebrett auf die gewünschte Länge bringen.

Die Rosen in die Box setzen
Flowerbox DIY

Sind alle Rosen gesteckt, kann man noch etwas Farbe mit Grünzeug in die Flowerbox bringen.

Dekoriert mit einer Lichterkette und ein paar Pralinen für die Mama, kann der Muttertag kommen! 😊

Probiert’s mal aus!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

Noch keine Kommentare!

Kommentar verfassen

Das wird dir auch gefallen