Direkt zum Content wechseln

...tolle upcycling Idee mit leeren Glasflaschen!

Flaschenwindlicht


Jetzt, wo die Abende wieder länger sind und es sich im Garten oder auf der Terrasse bis lang in die Nacht hinein aushalten lässt, bringt Kerzenlicht eine besondere Stimmung.

Ist die Kerze dann auch noch in einem stylischen Windlicht verpackt, wird sie zum Highlight auf jeder Terrasse. Eine tolle upcycling Idee sind Windlichter aus alten Glasflaschen. Individuell gestaltet in der Größe, Form und Farbe sind sie sicher ein Eyecatcher.

Wie ich meine Flaschenwindlichter gebastelt habe, zeig ich euch heute.

Was ich dazu verwendet habe:

  • saubere und leere Flaschen (ohne Etikett)
  • Glasschneider
  • Lackspray (Silber, Gold oder Kupfer)
  • Aufkleber (ich habe Kreise in unterschiedlicher Größe verwendet)
  • Wollfaden
  • Nagellackentferner
  • Feuerzeug
  • Kübel mit eiskaltem Wasser
  • Feile, Schere

Was man dazu alles benötigt?

Und so hab’s ich gemacht:

Im ersten Schritt muss man den Boden der Glasflasche entfernen. Dazu habe ich den Glasschneider ca. 5cm vom Flaschenboden entfernt angesetzt und mehrmals um die Flasche gezogen (ich habe mir hier eine Tasse zur Stütze genommen, damit der Abstand gleich bleibt). Auf die nun vorgeritzte Stelle auf der Flasche wickelt man nun einen Wollfaden 2-3 herum und bindet ihn fest. Anschließend nimmt man ihn ab und tränkt ihn in Nagellackentferner.

..mit einem Glasschneider die Bruchstelle einritzen
Wollfaden um die Sollbruchstelle binden
...den Wollfaden in Nagellackentferner tränken...
...und anzünden

Den getränkten Wollfaden wieder vorsichtig über die geritzte Stelle auf der Flasche legen und anzünden. Wenn nach ca. 10 Sekunden der Faden zum Brennen aufhört gibt man die Flache sofort in den Kübel mit dem eiskalten Wasser. Durch den plötzlichen Temperaturunterschied reißt die Flasche bei der markierten Stelle entzwei (zum Schutz sollte man Handschuhe und Schutzbrille tragen).

Anschließend mit der Feile die scharfen Kanten entfernen.

.....in einen Kübel mit eiskaltem Wasser tauchen
scharfen Kanten mit einer Feile entfernen
Kreise aufkleben und mit Lackspay besprühen
...gut trockenen lassen und Aufkleber abziehen

So, nun können wir zum zweiten Schritt, „dem Verzieren“ übergehen. Ich habe mich für Kreise in unterschiedlicher Größer entschieden und dafür Aufkleber besorgt. Sterne oder andere individuelle Formen oder Muster passen sicher genau so gut.

Nachdem ich diese auf die Flasche geklebt habe, habe ich die komplette Flasche mit silbernen Lackspray besprüht. Das ganz anschließend gut trocknen lassen und die Aufkleber wieder abziehen.

So jetzt muss nur mehr ein passendes Plätzchen gefunden werden. Kerze rein und die nächste lange Nacht kann kommen 🙂

Probiert’s mal aus!

Noch keine Kommentare!

Kommentar verfassen

Das wird dir auch gefallen